Monatsprogramm

Kultur von Menschen, für Menschen

Jeden Mittwoch ab 21:00 Uhr
Eintritt frei
21. November 2018
Doppelkonzert Fisco und Morsch
Fisco: Kommen nicht aus Hamburg. Sind zu feige für richtigen Deutschpunk. Haben früher mal SKA gemacht. Hätten auch GLYXSCHISZ heißen können.
Fisco ist rotziger Emopunk aus den Tiefen der südniedersächsischen Provinz. Mehr Szene geht nicht!
http://fisco-music.de/
MøRSCH
- four friends do what they like and sing about things they don't -
Mørsch kramt in diversen Schubladen, ist im Kern aber Punk mit mehrstimmigem Gesang, satten Gitarren und verspulten denglischen Texten über die Fragwürdigkeiten des modernen Lebens.
Seit der Gründung Anfang 2017 wurden mit viel Elan & wenig Ahnung zwei Demos aufgenommen und auf Bandcamp veröffentlicht. 2019 soll nun das 1. Studioalbum Unterhaltungswert angedichtet. Mitdenken, Mitgröhlen, Bier aufmachen.

Mehr Infos im Web
28. November 2018
Joan Randall
Joan Randall
https://www.facebook.com/joanrandallmusic/
Die Planetenpolizei hat grünes Licht gegeben:
Es wird Zeit. Zeit für Joan Randall. Wie bitte?
Nein, nein, keine Liedermacherin aus Nordirland und auch kein Südstaaten-Country-Girl, sondern vier junge Männer aus Hannover. Und die haben ihre Band nach einer Figur aus der Serie „Captain Future“ benannt. Vier Leute, Indie-Pop/-Rock, deutsche Texte – gibt es von solchen Bands denn nicht schon mehr als genug? Ganz klares *NEIN, und das beweisen Joan Randall.
Zum Glück klingt das eben nicht nach austauschbarem Belanglospop à la Tim Bendzko und die Zwangsjuvenilität aktueller Top-Acts geht ihnen auch ab. Kein metaphorisch-verkopfter Folk Noir, kein Liedermacher-Gejammer und keine weiteren Erben „befindlichkeitsfixierter“ Bands wie Kettcar oder Tomte. Fragt man Joan Randall selber, nennen sie es „Mindie-Pop“ – melodiösen Indie-Pop.
Gegründet 2013. In Hannover. Debütalbum erschienen 2017 bei MIG music.
„Joan Randall spielen eine knackige und kraftvolle Rockshow, geradlinig heraus, auf den Punkt mit griffigen Melodien“ - Rockszene

Einlass: 21.00 Uhr
Beginn: 21.30 Uhr
Der Eintritt ist frei !
Spenden für die Band sind erwünscht ;)

Mehr Infos im Web
5. Dezember 2018
DEAMON'S CHIlD
DEAMON'S CHILD

DEAMON’S CHILD spielen mit roher Leidenschaft, stoppen urplötzlich und katapultieren filigrane Töne schlagartig in eine ungewisse Freiheit.

Das im Herbst 2013 gegründete Trio um Sängerin Ana Muhi vollzieht mit seinem zweiten Album eine konsequente Weiterentwicklung seines Stils, der irgendwo im Schnittfeld Stoner-Punk, dem Minimalismus der NDW-Unterwelt und der ungestümen Aggressivität des Metal liegt.
In den knapp 3,5 Jahren seit ihrem ausverkauften Debütkonzert haben DEAMON'S CHILD aus Hannover u.a. als Support für Mantar, Night Viper, The Midnight Ghost Train, Lonely Kamel, Rotor und DxBxSx gespielt, und veröffentlichten am 26.02.2016 unter dem Titel „Scherben müssen sein“ihr zweites Album via Zygmatron Music / Sonic Rendezvous.

Am 03.06.2017 spielten DEAMON'S CHILD eine Supportshow für die kanadischen Blood Ceremony, im Lux Club, in Hannover. Spontan entscheid man sich den Auftritt mitzuschneiden und veröffentlichte "Live im LUX" nur zwei Wochen später.

Die Presse beschreibt das aktuelle Album wie folgt:

"Hammer!" 9/10
Ox Fanzine

"the intensity of Sabbath and the energy of punk"
Terrascope (UK)

"eine Brücke zwischen Melvins und Ideal"
Intro

"this is one of this year’s finest albums"
93/100 Lords of Metal (NL)

"Also wenn das kein grosser Spass ist!"
Eclipsed Magazin

"Fucking intense"
Scott's Music Blog (DK)

Links
Homepage deamonshome.de
Facebook facebook.com/deamonshome
Audio deamonschild.bandcamp.com
Video youtube.com/user/chistianekriese

Mehr Infos im Web
12. Dezember 2018
Nation of Taured
Nation of Taured
https://www.facebook.com/nationoftaured/
Nation of Taured entwickeln einen einzigartigen Stil fernab von ausgetretenen Hörgewohnheiten. Das Post-Something-Trio, das an diesem Abend sein offizielles Debut gibt, nutzt elektronische Elemente um das traditionelle Wüstenrock-Setup weiterzuentwickeln. Dabei erinnern die bevorzugt instrumental gehaltenen 7-Minuten-Songs eher an klingende Lovecraft-Literatur als an 'yeah baby yeah' Plattitüden. Dabei nutzen Fidi, Lupo und Lars ihre Erfahrungen von Shows und Touren mit verschiedenen Bands von New York bis Barcelona, Paris oder London, um Jazz- und Punkelemente zu dekonstruieren und mit Elektronik und Metal wieder neu aufzubauen. Nur wer sich ändert, bleibt sich treu – das gilt an diesem Abend musikalisch.

Der Eintritt ist frei !
Einlass: 21.00 Uhr
Beginn: 21.30 Uhr
Spenden für die Band sind erwünscht !

Mehr Infos im Web
19. Dezember 2018
EX⁺ & Broken Bone Ballad
EX⁺:
Seit 2013 gibt es EX⁺ auch als Band mit Iris Schmitt am Schlagzeug und Nils Schumacher an der Gitarre und am Gesang, indem sie eine unterhaltsame Mischung schräger und charmant scheppernder Songs präsentieren und diese zum Beispiel auch gerne auch bei ihren Ausstellungseröffnungen zu Gehör bringen. Stilistisch bewegen sich die beiden dabei zwischen rau und kantig gespieltem Blues, Surf, Post-Punk und LoFi. Und das, was man zu hören bekommt, sind keineswegs feste Arrangements sondern immer spontane Improvisationen und unmittelbar im Moment des Spielens entstehende Song-Unikate. Die Gefahr, ob man grandios scheitert oder nicht,
wird dabei von EX⁺ bewusst in Kauf genommen und macht den Reiz ihrer Auftritte aus.

Einige dieser Songs gibt es hier zu hören:
- https://soundcloud.com/exhochplus
---------------------------------------------------------------Support: Broken Bone Ballad

Broken Bone Ballad ist eine Rockband aus Braunschweig/Hildesheim. Sie besteht aus den Zwillingsbrüdern Gordon (git, voc) und Connor (dr, voc). Die beiden mixen Elemente von Grunge, Psychedelic und Garage Rock. Einflüsse sind Bands wie Nirvana und The White Stripes. Broken Bone Ballad klingt nach heftigen Gitarrensounds, brutalen Drums und kratzigem, emotionalem Gesang. Kann Spuren von zerbrochenen Drumsticks und gerissenen Saiten enthalten.

Kostproben gibt es unter:

- brokenboneballad.bandcamp.com
- facebook.com/brokenboneballad

Mehr Infos im Web
Impressum | Kontakt | Planungsbüro