Monatsprogramm

Kultur von Menschen, für Menschen

Jeden Mittwoch ab 21:00 Uhr
Eintritt frei
Aug. 21, 2019
Nick March
Nick March
https://www.facebook.com/IamNickMarch/
https://www.youtube.com/user/MarchMusicGroup

Nach über 700 Auftritten in den letzten fünf Jahren in kleinen Venues und bei Street Performances weiß Nick March wohin es gehen soll – Schritt für Schritt nach vorne. Mit Ausdauer, der facettenreichen Stimme und einer Gitarre hat sich der Wahlhamburger - mit Wurzeln in Hameln - in mehrere Tausend Herzen einer stetig wachsenden Fangemeinde gespielt.
Seine deutschen Texte sind ungekünstelt, sprechen aus seiner 28 -jährigen Lebenserfahrung, erst recht dadurch wie viel der ambitionierte Liedermacher erlebt und auch für die Kunst gereist ist. Mal wird eine unvergessliche Clubnacht besungen ("Tanzen"), mal eine Trennung die ihn verändert hat („Schwarz-Weiß“).
Er ist sich treu darin stets ein wenig im Wandel zu sein, versucht gern Rock, Elektro & Popelemente in seine Musik einfließen zu lassen. Wenn er nicht gerade allein mit Akustik- Gitarre (und Loopstation) auf der Bühnesteht, wird er von seiner vier-köpfigen Band aus Hamburg und Lübeck begleitet. Er ist kein typischer Singer-Songwriter.
Sowohl ganz leise wie der frühe Philipp Poisel, als auch sehr laut und kantig fast wie Calleb Followill: so gekonnt beherrschen nicht viele deutsche Newcomer beide Lautstärken. Da die ersten kleinen abendfüllenden Konzerte in Hameln regen Zuspruch bekamen (genau wie die Live-EPs „Live im Karostar“ & „Live und allein“),
wurde 2017 die erste offizielle Tour mit dem Namen „KAPITEL 1“ gestartet. Dabei konnte er insbesondere in seiner alten Heimatstadt mehrere Hundert Fans begeistern und auch in der Hansestadt überzeugen. Im Mai 2018 erschien seine erste Studio -
EP „Mosaik“ mit Erfolgsproduzent Mark Smith
(Johannes Oerding/Ina Müller/Benoby), daraus resultierte ein kurzer Aufenthalt in den Top40 Album Charts von iTunes - und Amazon Deutschland. Die dazugehörige „MOSAIK“- Tour führte ihn durch zahlreiche Solo und Bandkonzerte mit Stationen in NRW, Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen.
Ende April 2019 erschien die Single "Honigkuchenpferde" und stieg auf Platz 24 der Amazoncharts ein. Außerdem wurde der Song für über 2 Monate
in die renommierte Deutschpop- Playlist von Spotify aufgenommen und erreichte in weniger als 2 Monaten
110000 Streams. Parallel dazu begann Nick mit seiner
Band die „WEITERGEHEN“- Tour. Im Herbst geht es zurück ins Studio für die nächste EP.
Spotify: https://open.spotify.com/artist/3nP9so18MQW78jCspUi6V?si=BXY8BckGQVutnCJDJkIHqw

Mehr Infos im Web
Aug. 28, 2019
Alloy b.c.
Wir sind Alloy b.c. und kommen aus Hildesheim, dem Landkreis und aus Hannover.
"b.c." steht für "by chance", das heisst wir sind eine zufällige Legierung und der Zufall hat es gut gemeint!
Es gibt uns seit Sommer 2017 in dieser Besetzung: Janine Schouten an den Keyboards, Jan Wedemann am Schlagzeug, Godehard Nave am Bass, Jörg Heidemann an der Gitarre und ich, Pia Geiger, lege meine Stimme drauf...
Unsere Musik nenne ich eine Melange aus Funk, Pop, Rock und Jazz, sie macht saugute Laune, ist unglaublich lässig und voller Leidenschaft!
Im Februar haben wir ein Album aufgenommen, das Anfang April fertig ist. Die CD mit dem Titel "So easy" wird bei unseren Auftritten zu haben sein.

https://www.facebook.com/ALLOY-bc-231038730835394/
http://www.alloy-music.de/

Eintritt frei ! Doors: 21.00 h / Show: 21.30 h
Spenden für die Band erwünscht !

Mehr Infos im Web
Sept. 3, 2019
Lingua Nada
"Lingua Nada sind die Band, die …“. Und dann erstmal am Kopf kratzen. Weil es gar nicht so einfach ist, den hyperaktiven Stil- und Genremix des Leipziger Noise-Pop-Punk-Trios auf den Punkt zu bringen. Lingua Nada sind live eine Wucht, eine Abrissbirne mit neonfarbener Tarnbemalung: Schmerzhaft, trotzdem catchy, geschmackvoll mit ein bisschen süß - aber laut. Nichts passt so richtig. Und das passt richtig gut.

Kompositorisch bewegen sich Lingua Nada im Bermudadreieck zwischen orientalisch anmutenden Popklängen, noisigen Punkriffs und fast unverschämt eingängigen Melodien. Kleine Schippe Ariel Pink mit rein, Schlückchen Mezcal für alle, Portugal the Man winken aus dem Proberaum nebenan. Sänger Adam Lenox hat eine Menge zu erzählen. Der in Paris geborene Sohn einer marokkanischen Einwanderin und eines amerikanischen Musikers steht - mal breitbeiniger, mal schmalbrüstiger - erhaben über dem Pathos tiefgründiger Poplyrik. Klar geht es um Identität, Kultur und Ausgrenzung, trotzdem heißt das nicht, dass hier irgendjemand belehrt werden muss.

Und dann ist da noch die Sache mit dem Groove. Auch nach dem achten Siebenachtelbreak kommen die drei immer krumm auf dem Punk(t) an. Eine Math-Band mit Dyskalkulie, sozusagen. Wie man sich auch dreht und wendet: man will sich dazu bewegen. Auch wenn das wegen der krummen Takte und der Breaks vielleicht dämlich aussieht. Aber das ist nicht schlimm. Bei den meisten Sachen, die verdammt viel Spaß machen, sieht man irgendwie dämlich aus, oder? Um es kurz zu machen: Lingua Nada sind die aufregendste Band, die der deutsche Musikszenenunteruntergrund gerade zu bieten hat.

Mehr Infos im Web
Sept. 4, 2019
Kein Konzert da Dienstag VEB
Kein Konzert da Dienstag VEB
Sept. 11, 2019
Gaffa Ghandi + Tourette Boys
Gaffa Ghandi (DD/B - Setalight Records)

Gaffa Ghandi sind seit 2011 in und um Dresden unterwegs und spielen eine experimentelle Mischung aus vertracktem Stoner, wirrem Psychedelic, instrumentalem Rapmetal und Pseudo-progrock.
Live präsentiert die Band ihre Heavyness und Schwurbeligkeit mit ausufernder Spielfreude. 2012 veröffentlichte die Band ihr erstes Demotape, 2015 folgte die LP "Record ofSuccess" im Eigenvertrieb und 2016 eine Split-EP mit den Tourette Boys ("Folter & Strafe", 2016via Setalight Records).

GG hatten bereits die Ehre mit ELDER, ROTOR, WEEDPECKER, TSCHAIKA 21/16, MARS RED SKY, BULBUL, THE GRAND ASTORIA und anderenSzenegrößen die Bühne zu teilen.

---------------------------------------------------------------

Tourette Boys

Aus der oszillierenden Einöde der zentralsorbischen Steppe, später weitergezogen nach Dresden und Berlin, offenbaren die Tourette Boys eine staubige, erdverbundene Ehrlichkeit, die die Freiheit der Landstraße zelebriert, atmet und das Schicksal der Einzelgänger in hitzeflimmernde Bilder zu verwandeln mag. Musikalisch tief und bluesig treibt die mit einem großartigen Frontprediger gesegnete Band der Hang und die Suche nach dem Psychedelisch-Mythischen an.

Tourette Boys teilten bereits die Bühne mit Publikumsmagneten wie ACID MOTHERS TEMPLE, SIENA ROOT, DÝSE, SLEEPY SUN, NAAM, TRUE WIDOW, BLACK LUNG, THE SKULL

Für Fans von:
Flying Eyes, Pink Floyd, All them witches, Black Crowes, Alexis Corner meets Robert

Diskografie:
https://touretteboys.bandcamp.com/

Offizielle Musikvideos:

Hierarchy / Kaiser LP
https://www.youtube.com/watch?v=tFzooV8RuG8

Evil / ZORN LP https://www.youtube.com/watch?v=35-o3JKjdfQ

Summoning / ZORN LP
https://www.youtube.com/watch?v=YwR41xsl6i0
Plan

Mehr Infos im Web
Impressum | Kontakt | Planungsbüro